9. Bauhaus-Farbfest 2006: Weiß

Zum zehnjährigen Jubiläums der Aufnahme des Bauhauses in die UNESCO-Welterbeliste schloss sich der Kreis zum Weiß.

Thematisch, räumlich, institutionell und zeitlich wurde das Fest deutlich erweitert, es erstreckte sich bis an die beiden anderen Dessauer UNESCO-Stätten: den Park Georgium als Teil des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches und das Biosphärenreservat Mittlere Elbe. Das Fest sollte den Blick der Besucher auch auf die einmalige Dichte von UNESCO-Stätten lenken – und zugleich weitere kulturelle und wissenschaftliche Träger einbeziehen.

Erstmals waren 2006 auch das Umweltbundesamt, die Hochschule Anhalt, das Kurt-Weill-Zentrum, das Kiez-Kino und weitere Institutionen wie Krötenhof, Schwabehaus, Reisewerk, Büro Otto Koch und Offener Kanal am Farbfest beteiligt. Das Programm ergänzte eine vorausgehende Festwoche, die am Restaurant Kornhaus eröffnet wurde.