COMO Bauhaus

Senac Universitätszentrums Sao Paulo in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus Dessau

  • Tag/Zeit: 02.09 18:00-00:00 (Eröffnung), 03.09+04.09 14:00-20:00,
  •  05.09+06.09 18:00-23:00 (Probierstunden)
  • Ort: Alte Bahnhofspost, im „Oskar Schlummer“ Hotel

Das portugiesische Wort Como bedeutet „Wie“ oder „ich esse“, somit „Wie Bauhaus“ oder „ich esse Bauhaus“ und nimmt Bezug auf die Antrophagie-Bewegung bzw. einen kulturellen Kannibalismus in den 1920er Jahren. Die Figurinen des „Triadischen Balletts“ von Oskar Schlemmer wurden in Sao Paulo zum Zwecke der sinnlichen Aneignung und praktischen Einverleibung rekonstruiert, mit Como Bauhaus reproduzieren brasilianische Studenten Schlemmers „Figurales Kabinett“ (1923-27), um herauszufinden, was man heute damit machen kann.