Bauhaus in Dessau an einem Tag besichtigen

Gaststätte Kornhaus, Architekt: Carl Fieger, 1929-30

Wir beginnen im Bauhausgebäude, Gropiusallee 38

  • Die Nacht
    Übernachtung im Ateliergebäude des Bauhaus (Prellerhaus) (Bitte beachten: vom 24.12.2016 bis 24.03.2017 ist das Prellerhaus wegen Renovierung der Badezimmer geschlossen)
  • 9  – 10 Uhr
    Frühstück im Café-Bistro im Untergeschoss
  • 10 – 11 Uhr
    Themenausstellung und Sammlungspräsentation
    Das Besucherzentrum und der Designshop öffnen im 1. Stock.

    Hier gibt es die Eintrittskarte für Ihren Besuch im Bauhaus einschließlich der Themenausstellung und der Sammlungspräsentation. Auch können Sie sich für die öffentlichen Führungen anmelden. Nutzen Sie die erste Stunde für den Besuch der Ausstellungen.
  • 11 – 12 Uhr
    Besichtigen Sie das Bauhausgebäude mit Direktorenzimmer, Bühne und Marianne Brandt Zimmer im Rahmen einer öffentlichen Führung. Oder gehen Sie individuell mit einem Audioguide durch das Gebäude (historischen Räume sind nur über eine Führung zugänglich).
  • 12 – 12.30 Uhr
    Kurzer Mittagsnack in der Mensa oder im Café-Bistro.

Wechseln zum Ensemble der Meisterhäuser, Ebertallee 59-71

  • 12.30 – 14.00 Uhr
    Besichtigen Sie mit einer Führung die Meisterhäuser.
    Treffpunkt ist im Besucherzentrum des Bauhausgebäudes.

Erkunden die Dessauer Innenstadt zu Fuss über die Gropiusallee

  • 14 – 15 Uhr
    Spazieren Sie über die Gropiusallee und durch den Bahnhof in die Dessauer Innenstadt oder suchen Sie gezielt das Umweltbundesamt mit der Architektur von Sauerbruch Hutton auf.

Und fahren weiter zur Siedlung Törten mit der Straßenbahn

  • 15 Uhr
    Nehmen Sie am Dessauer Bahnhof oder am Stadtpark die Straßenbahn nach Törten (Linie 1 bis Damschkestraße/Südschwimmbad)
  • 15.30 Uhr
    Besichtigen Sie die Siedlung Törten im Rahmen der öffentlichen Führung. Startpunkt ist das Konsumgebäude, Am Dreieck 1

Um am Abend an der Elbe zu sitzen

  • Am Abend
    Genießen Sie Elbe und Bauhaus Ambiente am Kornhaus, Kornhausstraße 146.

Renovierungsarbeiten im Ateliergebäude ab Dezember 2016

Das Ateliergebäude (Prellerhaus) bekommt neue Duschanlagen und ist bis 31. Mai 2017 ausgebucht. Bitte beachten Sie dies bei der Planung ihres Besuches.
Wir bitten um Ihr Verständnis!