20 Jahre UNESCO-Welterbe Bauhaus.
Matinee am 5. Juni 2016

Vorträge und Führungen mit Rückblick auf 90 Jahre Bauhausbauten in Dessau und auf 20 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Bauhaus revolutionierte zwischen 1919 und 1933 die architektonischen und ästhetischen Auffassungen der Architektur, ihre Entwurfs- und Baumethoden. Die von den Bauhausmeistern errichteten und ausgestatteten Gebäude begründeten eine Bewegung der Moderne, die die Architektur des 20. Jahrhunderts in großen Teilen geprägt hat. Das Bauhaus wurde deshalb mit seinen Stätten in Weimar und Dessau bereits 1996 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Damit wird sowohl der außergewöhnliche universelle Wert der pädagogischen Ideen als auch der ausgeführten Architektur weltweit seitens der UNESCO gewürdigt. Das Jahr 2016 blickt auf 90 Jahre Bauhausbauten in Dessau und auf 20 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe.

Programm

  • 10.45 Uhr – Begrüßung:
    Dr. Claudia Perren, Direktorin Stiftung Bauhaus Dessau
    Peter Kuras, Oberbürger­meister Stadt Dessau-Roßlau
  • 11.05 Uhr – Vortrag
    „90 Jahre Bauhausbauten Dessau.“
    Wolfgang Thöner, Leiter Sammlung Stiftung Bauhaus Dessau
  • 11.20 Uhr – Vortrag
    „20 Jahre Welterbestätte Bauhaus und Erweiterung durch die Laubenganghäuser in Dessau und die Bundesschule des ADGB in Bernau.“
    Monika Markgraf, Denkmalpflege Stiftung Bauhaus Dessau
  • 11.40 Uhr – Offene Fragerunde
    an Vortragende
  • 12.00 Uhr – Führung
    „Das Bauhaus als UNESCO-Weltkulturerbe“
    Wolfgang Thöner, Leiter Sammlung Stiftung Bauhaus Dessau

Programm am Nachmittag

  • 14–17 Uhr
    Siedlung Dessau-Törten,
    Laubenganghaus, Peterholzstraße 40, 06849 Dessau-Roßlau
  • Bewohner der Laubenganghäuser öffnen ihre Türen
  • Pop-Up „Selbstversorgung zum Mitmachen“
    mit Heike Brückner und Projektteam Urbane Farm Dessau
    im Stahlhaus, Südstraße 5, 06849 Dessau-Roßlau
  • Offene Tür in der Museumswohnung im Laubenganghaus und Informationen zum UNESCO-Erweiterungsverfahren
  • 15.30 Uhr – Führung
    „Siedlung Dessau-Törten“
    Treffpunkt: Konsumgebäude, Am Dreieck 1, 06849 Dessau-Roßlau

Pop-Up „Selbstversorgung zum Mitmachen mit Produkten der Urbanen Farm“

Sonntag von 14 bis 17 Uhr im Stahlhaus

Freier Eintritt

Am UNESCO-Welterbetag, den 5. Juni, gilt freier Eintritt in allen Bauhausbauten der Stiftung Bauhaus Dessau.
    
Wir freuen uns über Ihr Kommen und bitten Sie um Anmeldung per E-Mail unter service@bauhaus-dessau.de

Titelbild: Bauhausgebäude Dessau, Außenansicht von Süden, Atelierhaus und Mensa, 1931, Foto: unbekannt, Stiftung Bauhaus Dessau