Bauhaus Edition 47: Expanded Architecture

Die Publikation „Expanded Architecture – Temporal Spatial Practices“, herausgegeben von Claudia Perren und Sarah Breen Lovett, ist bei AADR (Art Architecture Design Research) als Bauhaus Edition 47 erschienen. 

„Expanded Architecture – Temporal Spatial Practices“ stellt mehr als 20 internationale Architekten und Künstler vor, die sich unterschiedlichen Vorstellungen von einer erweiterten Architektur durch Installationen, Performances und Sound-Projekten widmen. Die Projekte stehen im Kontext mit drei Gebäuden in Sydney von Harry Seidler, einem der wichtigsten Architekten der Moderne in Australien. 

Harry Seidler, Student bei Walter Gropius an der Harvard Universität, USA, immigrierte später nach Australien und arbeitete dort zusammen mit Künstlern, wie Josef Albers, Alexander Calder, Frank Stella, Lin Utzon, Charles Perry, Sol LeWitt und Norman Carlberg, an Kunstprojekten für seine Gebäude. Die verwendeten Geometrien und Muster nutzte er auch für seine eigene Architektursprache. 

Diese Publikation entstand aus Anlass des Symposiums und Events „Expanded Architecture: Temporal Formal at Seidler City“ in Sydney im November 2014. 

160 Seiten
Softcover
zahlreiche Farbbilder
Englisch
Herausgeber: Stiftung Bauhaus Dessau
Verlag: AADR
ISBN 978-3-88778-434-8
19,80 €

Bestellung online