Bauhaus Taschenbuch 13:
Junkers baut
Eine Spurensuche

Taschenbuch 13: Junkers baut. / Stiftung Bauhaus Dessau

Der Einfluss des Unternehmers Hugo Junkers auf die weltweite Entwicklung der Luftfahrt ist unumstritten legendär, sein lokaler wie globaler Eingriff in urbane und architektonische Prozesse aber bislang kaum dokumentiert. Das dicht geknüpfte Netzwerk seiner Fabriken und Büros, aber auch der Wohnungen seiner Mitarbeiter erschließt sich nach Jahrzehnten der Zerstörung und Überformung nur durch eine intensive Spurensuche in der Stadt Dessau. Zudem belegen die internationale Verbreitung und die vielfältige Nutzung seiner Lamellen-Konstruktionen den ganzheitlichen Ansatz des Industriellen Junkers – eine neue Perspektive, die den konkreten Ort seines Wirkens wie den Radius seiner Ausstrahlung auf überraschende Weise in den Blick nimmt.

Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.41.29.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.41.58.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.42.14.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.42.36.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.43.01.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.43.10.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.43.22.jpg
Bildschirmfoto-2016-11-24-um-14.43.41.jpg

200 Seiten
mit zahlreichen s/w-Abbildungen
Broschur

Deutsch
Texte: Andreas Butter und Sven Tornack
Herausgeber: Stiftung Bauhaus Dessau
Spector Books
Leipzig, Dessau 2016
ISBN: 978-3-95905-018-0
9,90 €

Online bestellen