Edition Bauhaus 44
Walter Scheiffele: Das leichte Haus: Utopie und Realität der Membranarchitektur

Edition Bauhaus 44: Walter Scheiffele: Das leichte Haus: Utopie und Realität der Membranarchitektur / Stiftung Bauhaus Dessau

Die Leichtigkeit ist ein zentraler Gedanke der Moderne. Alles sollte leichter, funktionaler und besser sein. Auch die Architektur verschrieb sich diesem Leitspruch. So träumte Paul Scheerbart von hängenden Räumen. Will man einen Raum aufhängen stellt sich natürlich auch die Frage, wie viel wiegt so ein Haus. Das fragte sich auch Richard Buckminster Fuller und Siegfried Ebeling wünschte sich den Raum sogar nur noch als Membran. Die neueste Ausgabe der Reihe Edition Bauhaus: „Das leichte Haus“, beschäftigt sich mit diesen Betrachtungen der Moderne und den Denkern dieser Ideen.

  • 394 Seiten
    davon ca. 100 Seiten mit Bildtafeln, mit zahlreichen s/w und Farbabbildungen, fadengeheftet gebunden mit Schutzumschlag, Deutsch
  • Autor:
    Walter Scheiffele
  • Gestaltung:
    Ludovic Balland Typography
  • Herausgeber:
    Stiftung Bauhaus Dessau (Dessau 2015)
  • Verlag:
    Spector Books, Leipzig 2016
    ISBN: 987-3-944669-45-8