Werkpräsentation
Marit Wolters und Wagehe Raufi

Werkpräsentation mit Künstlern zum Abschluss des künstlerischen Forschungsaufenthalts

31. August 2017
16.00 Uhr
Ensemble der Meisterhäuser, Haus Gropius
Ebertallee 59, 06846 Dessau-Roßlau

Zehn Wochen haben die Künstlerinnen Marit Wolters und Wagehe Raufi in den Meisterhäusern mit Material gearbeitet und experimentiert. Marit Wolters' installative Arbeiten entstehen an der Schnittstelle von Architektur und bildender Kunst. Sie verwandelt Porenbeton in einen atmenden Organismus. Wagehe Raufi beschäftigt sich mit Veränderbarkeit und Formgebungsprozessen von Materialien wie Agar-Agar oder Torfoleum. Sie belebt Teile der historischen Bausubstanz neu.

Beide Künstlerinnen sind Preisträgerinnen des SYN Award | sms der SYN Stiftung Halle und haben im Rahmen des Forschungsprojekts "smart materials satellites" gearbeitet. 

Zum Abschluss ihrer Residenz präsentieren Marit Wolters und Wagehe Raufi im Haus Gropius eine Auswahl ihrer Arbeiten, die sich zwischen alchemistischen Experimenten, digitalen und analogen Netzwerkstrukturen und Materialreflexionen bewegen.