Jahresgrafiker 2014

2014 sind Johannes Bissinger und Christian Lange aus München Jahresgrafiker der Stiftung Bauhaus Dessau sein. Darauf einigte sich eine Jury, der neben dem Direktor und der Ressortleiterin Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Bauhaus Dessau, Jutta Stein, auch die Verlegerin Karin Schmidt-Friderichs vom Mainzer Verlag Hermann Schmidt sowie der Grafiker Stephan Müller vom Berliner Büro Müller & Wesse angehörten. Insgesamt 67 internationale Büros hatten am Wettbewerb um die Jahresgrafik teilgenommen. „Die Bewerberlage zeigt, dass die Stiftung Bauhaus Dessau als wichtige Plattform für aktuelle Gestaltung wahrgenommen wird. Dafür spricht auch das hohe Niveau der Einsendungen und die Kreativität, die Experimentierlust und die Klugheit der teilnehmenden Büros“, so Direktor Philipp Oswalt.

Bissinger und Lange studierten an der Zürcher Hochschule der Künste und arbeiteten u.a. für die Münchner Agentur Herburg Weiland, das Süddeutsche Zeitung Magazin und Ludovic Balland sowie die Berliner Büros Fons Hickmann m23 und Mario Lombardo. Das kulturelle Erbe des Bauhauses sowie die Auseinandersetzung mit seiner Geschichte interessiert Johannes Bissinger und Christian Lange ebenso wie eine „Neuinterpretation“ und die „Chance, eine prägnante Erscheinung zu formen“.