Lyonel und T. Lux Feininger – Enkel und Sohn Conrad Feininger erzählt

Foto: Sebastian Gündel, 2014, Stiftung Bauhaus Dessau
Eröffnungswochenende der Neuen Meisterhäuser, Gesprächsrunde mit den Bauhauserben

Conrad Feininger:

  • Sohn von T. Lux Feininger und Enkel von Lyonel Feininger
  • Er wuchs in Cambridge Massachusetts zusammen mit seinen beiden Brüdern
  • In Cambridge ging er zur Schule und besuchte die high school in Boston
  • Studium in St Paul Minnesota, wo er Theater studierte und seine Frau kennen lernte
  • Das weiterführende Studium absolvierte er in Lansing Michigan, wo er einen Master of Fine Arts in Schauspielerei erhielt
  • Beide zogen dann nach Washington DC, wo er seither schauspielte
  • Er ist sehr stolz, Sohn, Enkel und auch Neffe großer Künstler zu sein. Er ist erleichtert, sich in einem anderen künstlerischen Bestreben zu befinden: Theater, oder genauer gesagt, lebtt und arbeitet er als Schauspieler seit 25 Jahren in Washington DC
  • Wenn er nicht auf der Bühne ist, spricht er Bücher auf band für die Library of Congress

Weitere Informationen zu  Lyonel Feininger und

T.Lux Feininger erhalten Sie unter:

www.bauhaus-online.de/LyonelFeininger

und

www.bauhaus-online.de/T.LuxFeininger