Perspektive Wissensstadt Dessau

Bildungsmesse zur IBA Stadtumbau 10. und 11. Juni 2010

Auf der Bildungsmesse anlässlich der IBA Stadtumbau 2010 stellte sich am 10. und 11. Juni 2010 der urbane Kern „Wissensstadt“ in Dessau-West vor.

Hier wird Dessaus Zukunft gemacht: im Westen der Stadt, wo sich die Institutionen aus Bildung, Kultur und Wissenschaft konzentrieren. Hier liegt das Zukunftspotential, hier entstehen neue Chancen für eine Stadt, die den Zenit ihrer industriellen Blüte lange überschritten hat. Nicht als Produktionsstandort hat Dessau Perspektiven, sondern als aktives Zentrum hochwertiger und vielseitiger Bildung und Wissensproduktion. „Die Bauhausstadt hat das Zeug zum bedeutenden Wissensstandort“, sagte der Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, Philipp Oswalt. „Indem sich die hochwertigen Bildungsinstitutionen, die die Stadt schon heute vorweisen kann, stärker vernetzen, kreieren sie einen ganz neuen Standort mit einzigartiger Beschaffenheit. Diesen gilt es zu nutzen und weiterzuentwickeln.“

Anlässlich der IBA Stadtumbau 2010 stellten am 10. und 11. Juni 2010 die Protagonisten der Bauhausstadt Dessau sich und den urbanen Kern „Wissensstadt“ im Stadtteil Dessau-West vor. Auf ihrer Bildungsmesse diskutierten Institutionen vom Umweltbundesamt bis zum Klinikum, von der Hochschule Anhalt bis zur Stiftung Bauhaus Dessau über gemeinsame Themen – Umwelt und Klima, Kunst und Design, Stadt und Raum, Gesundheit und Bildung.

Den Auftakt bildete eine Podiumsdiskussion im Bauhausgebäude. Über Wissen als Leitbild für Dessau-Roßlau sprachen Markus Behrens, Leiter der Agentur für Arbeit in Dessau-Roßlau, Antje Guth, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung der Stadt Dessau-Roßlau, Karl Lichtblau vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln, Ulf Matthiesen von der Humboldt-Universität zu Berlin und Stiftungsdirektor Philipp Oswalt. Am nächsten Tag schloss sich ein öffentlicher Rundgang über den entstehenden Campus an: Vom Umweltbundesamt über Hochschule Anhalt und Bauhausgebäude bis in die alte Brauerei, in der seit 2009 das Archiv der Stiftung Bauhaus Dessau untergebracht ist.