Bauhaus Dessau

Thema: Architektur – Vom Neuen Bauen zur Nachkriegsmoderne

„Das Endziel aller bildnerischen Tätigkeit ist der Bau“, war schon 1919 im Programm des Bauhauses zu lesen. Man entwarf mit z.T. neuen, auf Typisierung und Normierung orientierten Methoden nicht nur schlechthin neue Architektur, sondern antizipierte über sie auch einen neuen Lebensstil. Für die Bauhausdirektoren  - ihres Zeichens allesamt Architekten – Walter Gropius und Hannes Meyer bedeutete Architektur wesentlich die „Gestaltung von Lebensvorgängen“. 

Nicht zuletzt ist das Bauhaus heutzutage vor allem für seine architektonischen Ideen und Werke bekannt und geschätzt. Darum beschäftigt sich die Stiftung Bauhaus Dessau auch in der Gegenwart mit Theorie und Praxis des Bauens. 

Denkmalpflege

Kolloquium: Städtebauliche Reparatur — Neue Meisterhäuser

20141104_abbildung_web_staedtebauliche_reparatur.jpg

mehr

Architektur

EXPANDED ARCHITECTURE: TEMPORAL FORMAL in Sydney - Seidler City

Tina-Fox_Gone-Soft_2014_72.jpg

Ausstellungsparcours „Temporal Formal at Seidler City“ am 7. November 2014, 18-21 Uhr, …

mehr

Ikone der Moderne

Ikone der Moderne
2006/2007

sbd_ikone_2006_2006_ikoneausstellung_dr-008.jpg

Pünktlich zum 80. Jahrestag der Eröffnung des Bauhauses in Dessau im Dezember …

mehr

Die geteilte Moderne

Die geteilte Moderne
1999

1999_10_Geteilte-Mod.jpg

Architektur und Städtebau, Wohn- und Lebenskultur im kriegszerstörten Deutschland entwickelten sich anch …

mehr

Kibbuz und Bauhaus

Kibbuz und Bauhaus
2011

10gymnastik.jpg

In einer großen Ausstellung vom 25. November 2011 bis zum 28. Mai …

mehr

Funktionalismus

Forschungsprojekt zu einem Programmbegriff 2004

Entstehung, Entwicklung und Aktualität eines zentralen Begriffs der Architekturdebatten des 20. Jahrhunderts …

mehr

Denkmalpflege

Sanierung des Bauhausgebäudes 1996-2006

bhd_sanierung_5982_06.jpg

Die Bauten der Klassischen Moderne sind vor etwa 80 Jahren entstanden. Aus …

mehr