Bauhaus Open Studios:
Teaching Models

Teaching Models Platform.
Internationale Hochschulen zu Gast am Bauhaus

Das Bauhaus gilt bis heute als eine der herausragendsten Versuchsstätten künstlerischer und gestalterischer Bildung. Mit den Open Studios – Teaching Models knüpft die Stiftung Bauhaus Dessau an dieses pädagogische Erbe an. In regelmäßigen Abständen lädt sie internationale Universitäten, Kunsthochschulen und Bildungsinitiativen in die historischen Werkstätten des Bauhauses ein, um zeitgemäße Modelle gestalterischer Pädagogik zu entwickeln und anzuwenden.

Im Fokus stehen dabei neue Modelle experimenteller ästhetischer Bildung zur Persönlichkeitsentwicklung in demokratischen Einwanderungsgesellschaften und innovative pädagogische Ansätze zum gestalterischen Umgang mit den neuen Herausforderungen der materiellen Kultur. Entsprechend dem interdisziplinären Ansatz des historischen Bauhauses werden Lehr- und Lernprojekte bevorzugt, die die Trennung zwischen Theorie und Praxis, aber auch zwischen angewandter und freier Kunst, zwischen Tanz und Architektur, Plastik und Film, Malerei und Textilgestaltung zu überwinden helfen.

Bauhaus Studios 2019

Im Jahr 2019  pausiert das Programm der Open Studios. Im Rahmen des Programmes zum 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses haben Open Studios am Festival Schule Fundamental teilgenommen.

Bauhaus Studios 2020

Ab dem Jahr 2020 werden die Open Studios wieder regelmäßig stattfinden. Internationale Hochschulen können sich mit einem Bezug zum aktuellen Jahresthema 2020 Unterkunft/Housing um ein Studio bewerben. Anfragen bitte an Katja Klaus unter klaus@bauhaus-dessau.de.


Programmleitung
Dr. Regina Bittner
bittner@bauhaus-dessau.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Katja Klaus
klaus@bauhaus-dessau.de
T 0340-6508-402