Ein buntes Zeichen
gegen Rechtsextremismus und für Weltoffenheit!

Sa, 16 . 3 . 2018
13 Uhr
am Bauhausgebäude
Gropiusallee 38 

Kommt und setzt ein buntes Zeichen gegen Rechtsextremismus und für Toleranz, Weltoffenheit und Vielfalt!

Die Stiftung Bauhaus Dessau und das Netzwerk „Gelebte Demokratie“ rufen am Samstag, 16. März, ab 13 Uhr gemeinsam zur Menschenkette am Bauhausgebäude in der Gropiusallee auf. Entsprechend dem Motto „Farbe(n) bekennen“ soll es eine bunte Menschenkette werden. Dafür sorgen alle Teilnehmer*innen und die farbigen Pappen, die ursprünglich für die geplante Regenbogen-Choreographie am 9. März auf dem Marktplatz zum Einsatz kommen sollten.

Die Menschenkette ist Teil der Aktivierung gegen den Demonstrationsaufruf von Neonazis und Rechtsextremen. Seit Jahren nutzen diese die Zeit rund um den Jahrestag der Bombardierung Dessaus am 7. März 1945 für ihre geschichtsklitternde Instrumentalisierung. Es muss indes als wahrscheinlich gelten, dass die Neonazis anders als bislang bekannt, am 16. März 2019 mit ihrem Aufzug auch am Bauhaus vorbeimarschieren wollen.   

Gegen Intoleranz und Ausgrenzung setzen wir ein buntes Zeichen!


H i n w e i s

Die Veranstalter behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.