Schmutz und Schund
oder die Alchemie der Dinge

// Interaktive Projektvorstellung
Fr, 2. Sept 2022, 20.30 – 23 Uhr
Sa, 3. Sept 2022, 20 – 1 Uhr
Bauhausgebäude, Werkstatt-Raum E.22, Designshop, Erdgeschoss

Als Kontrapunkt zum Jahresthema Hygiene zeigen designshop und LOKAL/LOKAL Projekte, die sich mit der Frage nach dem wahren Wert beschäftigen. In 3D-Druckern entstehen hybride Produkte und Lebensmittel aus scheinbar geringwertigen Materialien in einem quasi alchemistischen Prozess. Im Fokus stehen Projekte wie Marti Guixés Ex-Designer Project Bar, in der alles – von der Einrichtung bis zum Lebensmittel – aus dem 3D-Drucker stammt, und die Foodaktivist*innen CulinARy MiSfiTs, die sich für den Verbrauch von Lebensmitteln einsetzen, gerade wenn diese nicht der Norm entsprechen.