Das Meer ist kein Abgrund.
SUPERFLEX

// Ausstellung
Fr, 2. Sept, 20.30 – 23 Uhr
Sa, 3. Sept 2022, 20 – 1 Uhr
Bauhausgebäude, Werkstatt-Raum 1.22, 1. OG

In verschiedenen Arbeiten und Projekten nehmen SUPERFLEX den künftigen Anstieg des Meeresspiegels vorweg. Zum einen werden mögliche Konsequenzen wie etwa Überschwemmungen vor Augen geführt. Zum anderen denkt SUPERFLEX über das menschliche Zeitalter hinaus, indem künftige Infrastrukturen für Meereswesen entwickelt werden. In der Gegenwart dienen diese den Menschen, sie sind Architektur bzw. Skulptur. As Close As We Get, eine Serie von Skulpturen, ist Teil der offenen Forschungsarbeit von SUPERFLEX, die die Beziehung zwischen Menschen und anderen Spezies untersucht und eine neue Art von Urbanismus vorschlägt, der die Art und Weise unseres Zusammenlebens neu denkt.

In Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Graz

220331tm12.jpg
Zwischenspiel „Das Meer ist kein Abgrund. SUPERFLEX“, Bauhausgebäude Dessau, 1.4.2022 / Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ
220331tm03.jpg
Zwischenspiel „Das Meer ist kein Abgrund. SUPERFLEX“, Bauhausgebäude Dessau, 1.4.2022 / Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ
220331tm15.jpg
Zwischenspiel „Das Meer ist kein Abgrund. SUPERFLEX“, Bauhausgebäude Dessau, 1.4.2022 / Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ
220331tm02.jpg
Zwischenspiel „Das Meer ist kein Abgrund. SUPERFLEX“, Bauhausgebäude Dessau, 1.4.2022 / Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ