Festival
Schule FUNDAMENTAL

20. – 24. März 2019
Bauhausgebäude

Auf einem verlassenen, windumtosten Landstrich aus Gras und Sand nahe der chilenischen Hafenstadt Valparaiso hat eine Gruppe umherziehender Künstler und Dichter in den 1960er Jahren die Ciudad Abierta (Offene Stadt) gegründet. Sie ist Kommune, pädagogisches Experiment und praxisnahes Architekturlabor in einem. Ihre Bewohner verbinden Leben, Arbeiten und Studieren miteinander. Beim Festival Schule Fundamental ist das Bildungsexperiment zu Gast im Parlament der Schulen. Mit 15 internationalen Initiativen alternativer Designpädagogik wird hier diskutiert, was heute eine Bauhaus-Schule sein könnte. Während des Festivals wird das Bauhausgebäude als gebaute Manifestation des Curriculums der Bauhauspädagogik zur Schule auf Zeit, zu einem „Probierplatz“ gestalterischer Lernexperimente.


Die Stiftung Bauhaus Dessau ist eine gemeinnützige Stiftung ­öffentlichen Rechts. Sie wird institutionell gefördert durch die Beauftragte der Bundes­regierung für Kultur und Medien, das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Dessau-Roßlau. Das Festival Schule Fundamental wird gefördert durch:

Land Sachsen-Anhalt und Bundeszentrale für politische Bildung