Kalender

< > Januar 2021

täglich
vom 18. Juni 2020
bis 7. März 2021

Zwischenspiel
Im Experimentierraum: Gestaltung von Lebenswelten

>> Bauhaus Museum Dessau, Black Box
Ausstellung

>> Bauhaus Museum Dessau, Black Box
Ausstellung

Die Bauhaus Agenten zeigen Ergebnisse zweier Schulprojek­te, die sich intensiv mit dem Alltag der Kinder und Jugendli­chen in Dessau-Roßlau beschäftigen.

Weitere Informationen: mehr

täglich
vom 4. Oktober 2020
bis 14. Februar 2021

Haus Gropius || Fiktional
Jan Tichy und Kristof Magnusson

>> Haus Gropius
Ausstellung

täglich
vom 29. Oktober 2020
bis 7. März 2021

Zwischenspiel
Zu Gast: Wie wohnen alte Menschen? Das Henry­- und Emma­-Budge­-Heim in Frankfurt am Main

>> Bauhaus Museum Dessau, Black Box
Ausstellung

>> Bauhaus Museum Dessau, Black Box
Ausstellung

Das Zwischenspiel blickt auf eine Fragestellung, die vom Neuen Bauen weniger beachtet wurde: das Leben und Wohnen älterer Menschen.

Weitere Informationen: mehr

täglich
vom 3. Dezember 2020
bis 7. März 2021

Zwischenspiel
Zu Gast: Demolition Flats

>> Bauhaus Museum Dessau, Black Box
Ausstellung

>> Bauhaus Museum Dessau, Black Box
Ausstellung

Die Künstlerin Peggy Buth un­ tersucht in ihren Arbeiten der Werkgruppe Vom Nutzen der Angst – The Politics of Selection, 2013 – 2018 das vermeintliche Scheitern von Wohnungsbau­projekten der Nachkriegs­moderne in Frankreich und den USA. Für das Zwischenspiel stellt Peggy Buth eine Auswahl dieser Werke zusammen, in deren Zentrum eine Videoarbeit zur Sprengung des Wohnkom­plexes „Pruitt Igoe“ im amerika­nischen St. Louis 1972 steht – ein Fanal des Scheiterns der Nachkriegsmoderne.

Weitere Informationen: mehr

täglich
vom 3. Dezember 2020
bis 31. Januar 2021

Ausstellung Bauhaus Lab 2020:
A concrete for the „other half“

>> Bauhausgebäude
Ausstellung

>> Bauhausgebäude
Ausstellung

Ein Schwefelbetonblock, der 1972 beim Bau eines experi­mentellen Niedrigkostenhauses zur Anwendung kam, ist Aus­gangspunkt für das Bauhaus Lab 2020. Er ist Teil des Archiv­bestands zur Minimum Cost Housing Group im Canadian Centre for Architecture Montre­al. Mit der Frage „How the other half builds“ nahm diese Gruppe in den 1970er Jahren an der McGill University in Montreal das Wohnen und Bauen in Ent­wicklungsländern in den Blick. Die internationalen Teilneh­mer*innen des Bauhaus Lab untersuchen die Dokumente und Materialien dieses Archiv­bestandes – und auch die Ver­fahren der Archivierung selbst. Ihre Forschungsergebnisse machen sie in einer selbst ent­wickelten Ausstellung im Bau­hausgebäude anschaulich.

Weitere Informationen: mehr