Lesung
Frauen am Bauhaus: Gesellschaftsspiel

Di, 1. September 2020, 17 Uhr (nur nach vorheriger Anmeldung)
Bauhaus Museum Dessau, Offene Bühne
Eintritt frei

Auf dem Papier herrschte am Bauhaus Gleichberechtigung: „ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht“ sollte hier jede*r mit einer gewissen gestalterischen Begabung studieren können. Doch die Realität sah anders aus: Der Weg in die Webereiwerkstatt galt für die Frauen am Bauhaus als vorgezeichnet, und auch der Lehrkörper der Hochschule für Gestaltung war männlich geprägt.

Nur wenige Frauen schafften es in den Rang der Meisterin, unter ihnen Marianne Brandt, die von 1928 bis 1929 die Metallwerkstatt leitete, und Gunta Stölzl, unter deren Leitung die Webereiwerkstatt am Dessauer Bauhaus ihre größten Erfolge feierte. Die Texte dieser Pionierinnen der Gestaltung zeugen von ihrem Kampf um Gleichberechtigung und Anerkennung ihrer Fähigkeiten.

Textauswahl
Andreas Hillger

Kuratorin
Silke Wallstein

Vortragende
Silke Wallstein, Andreas Hillger


Anmeldeformular 

Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Veranstaltungen mit mehreren Personen besuchen möchten, müssen sich alle Personen einzeln in das Anmeldungsformular eintragen. Gruppenanmeldungen sind derzeit leider nicht möglich. Einlass kann nur angemeldeten Besucher*innen gewährt werden.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * gewissenhaft aus.

Herzlichen Dank,
Ihre Stiftung Bauhaus Dessau