Das Bauhaus in Dessau

„Schauen Sie hier in Manhatten auf die Wolkenkratzer hinaus! All das kommt aus einer kleinen deutschen Stadt namens Dessau.“ – Tom Wolfe.

Das Bauhaus erlebte in Dessau von 1925 bis 1932 seine Blütezeit. Die internationale Künstler-Avantgarde kam aus der ganzen Welt dort hin. Weltweit sind in Dessau die meisten Bauhausbauten zu besichtigen: das Bauhausgebäude, die Meisterhäuser und die Laubenganghäuser sind Ikonen der Moderne und zählen zum Welterbe. Die Hochschule war ein künstlerisch experimenteller Ort. In den künstlerisch-wissenschaftlichen Programmen der Stiftung Bauhaus Dessau wie der Bauhaus Residenz oder dem Bauhaus Lab lernen und forschen heute Studenten, Gestalter, Kuratoren und Architekten aus der ganzen Welt. Im Jahr 2019 feiern wir das 100-jährige Bauhausjubiläum.

Konzept und Redaktion: Dr. Helga Huskamp
Produktion: Leuthner Filmproduktion 
Voice-over: Ralf Wendt, Antje Widdra. Nadja Schulz-Berlinghoff, Ian Woods