Bauhaus Residenz 2020

Haus Gropius || Fiktional
ab 2020

Kunstwerke und künstlerische Arbeitsprozesse schaffen spezifische neue Zugänge zur Welt und sind in diesem Sinne fiktional. Aufschlussreich ist dabei die Bedeutung von Fiktion, ein Begriff, der vom lateinischen Verb ‚fingere’ herkommt und nichts anderes als ‚gestalten, formen, sich ausdenken‘ bedeutet. In ihrer Arbeit erforschen Künstler*innen immer wieder auch, wie sich Bedeutung und Wert in einer spezifischen Gegenwart konstituieren. Mit Fokus auf diese Untersuchung präsentiert Haus Gropius || Fiktional ab 2020 kollektive Formen künstlerischer Arbeit.