Offene Werkstatt im Bauhausgebäude
Für alle von 8 bis 14 Jahren

Jeden Mittwoch, 16 – 18 Uhr
(Schulferien und Feiertage u.a. ausgenommen)
Bauhausgebäude
Eintritt frei >> Anmeldung erforderlich

Alter 8 – 14 Jahre

Ob mit oder ohne Vorkenntnisse: In der Offenen Werkstatt findet jeder einen Platz! Wir nehmen uns die Bauhäusler*innen und ihr Interesse am Experimentieren zum Vorbild für unser eigenes Arbeiten in der Werkstatt. 

Ob mit oder ohne Vorkenntnisse: In der Offenen Werkstatt findet jeder einen Platz! Wir nehmen uns die Bauhäusler*innen und ihr Interesse am Experimentieren zum Vorbild für unser eigenes Arbeiten in der Werkstatt. Für die Bauhäusler*innen war das Experiment mit Techniken und Material eine Grundvoraussetzung des Schaffens. Diese Idee möchten wir aufgreifen und eigene Schriften drucken, Buchstaben und Collagen entwickeln, Masken bauen und Stop-Motion-Animationen drehen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Begleitet werden die Teilnehmer*innen von Künstler*innen, Designer*innen und Kunstpädagog*innen.

Treffpunkt:
Besucherzentrum Bauhausgebäude Dessau
Gropiusallee 38, 06846 Dessau-­Roßlau

# c o r o n a  
2G-Regelung: Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an der offenen Werkstatt nur mit Nachweis des vollständigen Impfschutzes oder mit Bescheinigung einer Covid-19-Genesung gestattet werden kann. Kinder bis zur Vollendung des 18 Lebensjahres sind, davon ausgenommen. Die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske oder dem midizinischen Mund-Nasen-Schutz bleibt bestehen.


Color + Feelings 

13. Okt 2021 
Skizzenbuch, Reisetagebuch und Musterbuch
Wir gestalten ein Heft für alle Fälle und geben Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, dieses zu benutzen. Farb- und Zeichenübungen nach Itten und Klee eröffnen das Bauhausspektrum und geben Einblicke in die Lehre, Farben als Material und die Linie als Bewegungsspur zu verstehen

20. Okt 2021
Übungen zur Wahrnehmung und Wirkung Farbe
Zwischen Selfie und Emoji gestalten wir wirkungsvolle Farbportraits und starten den Vergleich mit kleinen fotografischen Übungen. 

3. Nov 2021 
Saure Gelbtöne – Assoziationen mit farbiger Tinte
Wir stellen unsere eigenen Tinten her. In der Gruppe arbeiten wir dann an gemeinsamen Farb- und Zeichenübungen und verknüpfen so unsere Kenntnisse mit ganz neuen Erfahrungen.

10. Nov 2021 
Pixel it – vom kleinen Quadrat zur digitalen Pixel-Art und analogen Textilien
Wir untersuchen den Kontrast und das Zusammenspiel von nebeneinanderstehenden Farben digital und analog mit Musterbuch, Webrahmen und einer App.

17. Nov 2021
Alles Rosa? Haut, Plüsch, Wurst und Einhorngrütze
Alles zwischen Süß und Ekel wird über das passende Werkzeug bestimmt. Wir fertigen uns verschiedene Werkzeuge für zarte Töne und hartes Gekritzel, denn Farbe ist Material und damit wollen wir experimentieren. Mit Übungen für das Skizzenbuch nähern wir uns den vielfältigen Möglichkeiten, Farbe in ihrer Wirkung zu verändern, und sind um eine ganze Sammlung an Zeichenutensilien reicher.


35-mm Film-Werkstatt:
Einen eigenen Experimentalfilm auf Zelluloid/Filmmaterial produzieren 

24. Nov, 1. + 8. + 15. Dez 2021, 12. Jan 2022

Filmische Praxis war am Bauhaus ein Teil des Lehrkonzeptes einer "Wissenschaft des Sehens". Die Bauhäusler*innen entwickelten die moderne Formensprache in medienkünstlerischen Experimenten weiter, Kunst und Technik sollten eine neue Einheit bilden. In der Filmwerkstatt mit Jos Diegel werden  eigene Experimentalfilm produziert – ohne Verwendung von Kamera- oder Tontechnik, lediglich durch von Hand bearbeitete 35mm Filmstreifen. Filmstreifen werden mit Stiften, Pinseln, Farben, Spachteln, Schere, Klebebildern, Letraset und Filmschneidegerät bemalt, graviert, beklebt, bearbeitet und neu montiert. So entsteht auf der Leinwand ein animierter Film ohne Kamera, der seine räumliche Wirkung erzielt, indem sich einzelne Elemente schichtartig überlagern und sich Flickereffekte erzeugen. Durch die Bauhausmeister*innen inspiriert, entstehen experimentelle, abstrakte Filme, werden Malereien, Zeichnung und Grafiken durch das Medium Film eine zeitliche Dimension hinzugefügt und die moderne Formensprache der Werkstatt-Teilnehmer*innen reflektiert. Alle entstandenen Filmstreifen und Einzelbilder werden zu einer Filmrolle zusammengesetzt, digitalisiert und das Filmergebnis allen Werkstatt-Teilnehmer*innen übergeben.


Anmeldung

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * gewissenhaft aus.

Herzlichen Dank,
Ihre Stiftung Bauhaus Dessau

Wählen Sie die gewünschte Veranstaltung:


Kontakt
Offene Werkstatt

vermittlung@bauhaus-dessau.de
T 0340-6508 260