Bauhaus Kolleg V: Transit Spaces 1 – Juni 2003 bis Oktober 2004

Bauhaus Kolleg V (2003/2004) – Transit Spaces

Transiträume sind Orte, die am "metropolitan corridor" zwischen Berlin, Moskau, Petersburg und Bratislava liegen. Über die Transitstrecke rollen nicht nur die Karawanen der Fernlastzüge. Hier befinden sich auch die Hauptzugverbindungenm hier funktioniert das Handy, hier existiert der Zugang zum Internet – eine Kette privilegierter Orte also, die sich über den vom Sozialismus geprägten industriellen Raum legt. Transiträume sind Schnittstellen, in denen die zurückgebliebene Provinz mit der Welt von Nike, Nokia und CNN zusammentrifft.

sbd_kolleg_V_2003_FINALERSTES03TIF.jpg
sbd_kolleg_V_2003_mapside02.jpg
sbd_kolleg_V_2003_mapside05.jpg
sbd_kolleg_V_2003_mapside08.jpg
sbd_kolleg_V_2003_P1010001.jpg
sbd_kolleg_V_2003_P1010002.jpg
sbd_kolleg_V_2003_P1010009.jpg
sbd_kolleg_V_2003_P1010020.jpg
sbd_kolleg_V_2003_P1010027.jpg