App

Die kostenfreie App Bauhaus Dessau begleitet Besucher*innen bei einer Erkundungstour durch die Bauhausstadt Dessau. Ob vor, während oder nach dem Besuch – die App bietet viele Anregungen und Informationen zur einzigartigen Geschichte des Bauhauses.

Bauhaus Stadt

Die interaktive Karte „Bauhaus Stadt“ führt zu den originalen Bauhausbauten und dem Bauhaus Museum Dessau.

Bauhaus Fokus

Die Audiotouren ,,Bauhaus Fokus“ führen die Besucher*innen in die faszinierende Geschichte rund um Oskar Schlemmers weltbekanntes ,,Triadisches Ballet“, Laszlo Moholy Nagys farbenfrohen Licht-Raum-Modulator oder Marcel Breuers luftigen Clubsessel B3 ein.

Zudem bietet „Bauhaus Fokus“ Interessierten die Möglichkeit auf einem Spaziergang durch das historische Bauhausgebäude alles Wissenswerte rund um die Architektur und Geschichte der historischen Schule zu entdecken.

 

Um möglichst vielen Menschen Zugang zu den Inhalten der Ausstellung zu verschaffen, bieten wir „Bauhaus Fokus“ für gehörlose Personen im Bauhaus Museum Dessau zudem als Video-Format in Deutscher Gebärdensprache (DGS) an. Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung sowie blinden Personen bieten wir jeweils eine Version mit Audiodeskription an. Auch jeweils eine Version in einfacher Sprache ist abrufbar und nützlich für viele, die gerade Deutsch lernen oder akademische Texte schwierig finden.

 

Bauhaus Sound

Ein besonderes Feature ist das Werk „Bauhaus Sound“ des Berliner Komponisten und Sounddesigners David Kamp. Die einzigartige Klangkomposition bereichert die Ausstellungen und Gebäude um eine experimentelle Klangebene. Grundlage und Klangmaterial sind akustische Miniaturen zu Themen des Bauhauses – entwickelt aus Aufnahmen von Räumen, Werkstätten, Designobjekten und historischen Materialien aus dem Bauforschungsarchiv der Stiftung.

Aktive Linie

Das Bauhausspiel „Aktive Linie“ visualisiert mithilfe von Augmented Reality (AR) die eigene Bewegung als eine sichtbare Zeichenspur im Raum. So hinterlassen die Besucher*innen virtuelle Spuren im realen Raum, die anderen als Anregung für ihre eigene Bewegungskunst dienen können.

Panoramen

360-Grad-Panoramen zeigen die wichtigsten Orte im Bauhausgebäude.

Entwicklung: MicroMovie Media GmbH

c
Bauhaus App in Nutzung, Bauhausgebäude, 2023
© Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Meyer, Thomas, 2023 / OSTKREUZ Die Vermittlungsmöbel GUNTA, WALTER, OSKAR und MARIANNE wurden vom Gestalter Carlo Siegfried und der Kuratorischen Werkstatt entwickelt. Die vier Rollwagen sind in verschiedenen Räumen im Bauhausgebäude und im Museum angesiedelt. Sie fungieren als Ausgangspunkt verschiedener inklusiver Angebote für Besucher*innen im Sinne eines „Bauhaus für Alle“. Die Möbel beinhalten verschiedene Objekte und Materialien für den Führungsbetrieb und sollen so insbesondere Menschen mit besonderen Bedürfnissen einen alternativen, mehrsinnigen Zugang zum Bauhaus ermöglichen. Maße (Grundkorpus) mit Rollen: LxBxH 550x550x1100mm