Körper und Gesten

Erstmals wird das Erdgeschoss des Bauhaus Museums Dessau mit Ausstellungen bespielt. Drei neue Sonderausstellungen werden an diesem Abend im Bauhaus Museum Dessau eröffnet.

Im Foyer ist die Arbeit „Rhythm Is a Dancer“ von Christina Werner zu sehen. Im neuen Wechselausstellungsraum werden „Die Geste spricht“, kuratiert von Niels Bolbrinker, Gerburg Fuchs und Torsten Blume, sowie „Bodies in Sync“ von Clément Cogitore präsentiert.

 

Es sprechen:
Dr. Barbara Steiner, Direktorin und Vorständin der Stiftung Bauhaus Dessau
Torsten Blume, Kurator: „Die Geste spricht“
Gerburg Fuchs, Bewegungspädagogin, Künstlerin, Kuratorin: „Die Geste spricht“
Clément Cogitore, Künstler und Filmemacher: „Bodies in Sync“
Christina Werner, Künstlerin: „Rhythm Is a Dancer“ mit anschließender Performance

 

Außerdem wird zur Eröffnung ein Ausschnitt aus dem Film „Dore Jacobs. Bewegungspädagogin – Die Geste spricht“ von Niels Bolbrinker sowie eine Performance von Christina Werner gezeigt.

Cogitore Clément, film still from: Les Indes Galantes, 2017, Video, Colour, 6 min. Production: Opéra national de Paris – 3° scène / Les Films Pélléas. Choreography: Brahim Rachiki, Igor Carouge, Bintou Dembele. Courtesy of the artist, Chantal Crousel Consulting, Paris (FR) and Reinhard Hauff Gallery, Stuttgart (DE)