Vom Bauhaus nach Argentinien

Filmvorführung und Publikumsgespräch

Mi, 18. Nov 2020, 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Bauhaus Museum Dessau, Offene Bühne

Bei Recherchearbeiten stieß die Filmemacherin Anne Berrini auf den einzigen argentinischen Bauhausstudenten, den Foto­grafen Horacio Coppola aus Buenos Aires. Er studierte 1932 bei Walter Peterhans am Ber­liner Bauhaus und lernte dort die Fotografin Grete Stern ken­nen. Sie verliebten sich, heirate­ten und gingen 1935 – Grete war Jüdin – nach Argentinien. Dort begründeten die beiden maßgeblich die moderne Foto­grafie.

In ihrem Film Vom Bauhaus nach Argentinien begibt sich Anne Berrini auf die Spuren der Bauhausfotografen Grete Stern und Horacio Cop­pola in Deutschland, Argentini­en und New York. Die Filme­macherin ist zu Filmvorführung und Publikumsgespräch anwe­send.


Anmeldeformular 

Bitte melden Sie sich hier für die Veranstaltung an.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Veranstaltungen mit mehreren Personen besuchen möchten, müssen sich alle Personen einzeln in das Anmeldungsformular eintragen. Gruppenanmeldungen sind derzeit leider nicht möglich. Einlass kann nur angemeldeten Besucher*innen gewährt werden.

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder * gewissenhaft aus.

Herzlichen Dank,
Ihre Stiftung Bauhaus Dessau