Workshop 5: Auf dem Asphalt botanisieren

Samstag, 5. Juni 2021 – 16:00 Uhr

Bewegungen und Initiativen zu Urbaner Landwirtschaft, Gärtnern und Selbsthilfeorientiertem Siedeln prägen die großen Metropolen. Sie knüpfen dabei an Siedlerschulen und Lebensreformbewegungen, Bodenreform- und Genossenschaftsprojekte an, die die moderne Stadtentwicklung begleiteten. Mit der Klimakrise rücken Fragen des Umgangs mit dem Boden als knappen und bedrohten Gut für das Gemeinwohl ins Zentrum: In Stadt-Werkstätten entwerfen Aktivist*innen eine Praxis der postdisziplinären Stadtgestaltung, deren Engagement der Förster*in, Gärtner*in, Landschaftsarchitekt*in näher kommt und Planung als Sorge und Pflege des Bodens begreift.

Host: Friedrich von Borries (Deutschland)

Referent*innen: Laura Forlano, Soziologin, Designforscherin & Dozentin (USA)
Julia Lohmann, Forscherin, Designerin & Dozentin (Finnland)
Bernhard König, Mitglied Breathe Earth Collective (Österreich)
Campbell Clause, Design Director KDI – Kounkuey Design Initiative (Kenia)
Chiara Tornaghi, Soziologin & Humangeografin (UK)
Seth Denizen, Forscher & Designpraktiker (USA)