Wohnen im Ateliergebäude – Schlafen wie die Bauhäusler

Das Ateliergebäude des Bauhausgebäudes wurde 1926 fertiggestellt. Sein zweiter, inoffizieller Name „Prellerhaus“ wurde vom Atelierhaus des Weimarer Bauhauses übernommen, das nach dem Hofmaler Friedrich Preller benannt wurde. Die 28 Atelierräume boten zu Bauhauszeiten Jungmeistern und leistungsstarken Studierenden rund 24 Quadratmeter Fläche zum Wohnen und Arbeiten. Zu den Bewohnern gehörten u.a. Josef Albers, Erich Consemüller, Herbert Bayer, Franz Ehrlich, Walter Peterhans, Hannes Meyer, Joost Schmidt oder Marcel Breuer. Nicht zu vergessen die Bewohnerinnen der ersten, sogenannten "Damenetage": Gertrud Arndt, Marianne Brandt, Gunta Stölzl oder Anni Albers. 

Heutzutage können Besucher des Bauhauses in den Zimmern des Ateliergebäudes nächtigen. Ein re-inszeniertes Atelierzimmer macht das Flair der Zwanzigerjahre noch eindrucksvoller erlebbar: dieses ist in Grundriss und Materialität und mit Nachbauten von Originalmöbeln bis ins Detail sorgfältig wieder hergestellt worden. Die einige Zimmer sind mittels Möbelentwürfen ihrer ehemaligen Bewohner personalisiert, derzeit sind ausgewählte Zimmer den Bauhäuslern Alfred und Gertrud Arndt, dem Ehepaar Albers und Franz Ehrlich gewidmet.

Krönen Sie Ihren Dessau-Besuch mit einer stilechten Übernachtung im legendären Bauhausgebäude.

Oder verschenken Sie eine Übernachtung im Weltkulturerbe – mit einem  Gutscheinen der Stiftung Bauhaus Dessau, den Sie per E-Mail bestellen können.

sbd_atelierzimmer_neu20131007_yt_5919.jpg
01_sbd_atelierzimmer_neu_20131007_yt_5913.jpg
sbd_atelierzimmer_neu20131002_yt_5857.jpg
arndt_brade.jpg
sbd_atelierzimmer_neu20131002_yt_5867.jpg
sbd_atelierzimmer_neu20131004_yt_5880.jpg
preller.jpg
sbd_prellerhaus_20091005_yt_2905.jpg
preller2_gildner_03.jpg
Zimmer_normal_bearb_1.jpg
Zimmer_normal_2.jpg
sbd_prellerhaus_innen_DSCN5162.jpg
flur_etagen.jpg
gemeinschaftsdusche.jpg
teekueche.jpg
bhd_prellerhaus_20090828_bd_2415.jpg

Preise

  • Einzelzimmer normal (16 Zimmer)
    Aufbettung möglich
    Sonntag bis Donnerstag: 35,– €
    Freitag und Samstag: 40,- €
  • Doppelzimmer (6 Zimmer)
    Sonntag bis Donnerstag: 55,– €
    Freitag und Samstag: 60,- €
  • re-insziniertes Einzelzimmer (1 Zimmer)
    Sonntag bis Donnerstag: 45,– €
    Freitag und Samstag: 50,- €

Information und Buchung

Telefon 0340-6508-318
Buchungsformular

Ausstattung

  • Handtücher, Bettwäsche und Wolldecken
  • Waschbecken (kein Fön)
  • im Übernachtungspreis ist kein Frühstück inbegriffen
  • kostenfreier Besucherparkplatz und Fahrradgarage vorhanden
  • Kinderreisebetten und Klappbetten für Kinder und Jugendliche in begrenzter Zahl vorhanden
  • Nutzung einer Teeküche möglich
  • nicht in der Ausstattung: Fernseher und Minibar
  • kein Aufzug
  • Die Gegebenheiten der Sanitäranlagen sind mit Gemeinschaftsdusche und Etagen-WC ebenfalls noch wie zu Bauhauszeiten.
  • Eine Barrierefreiheit kann aufgrund des Denkmalschutzes leider nicht gewährleistet werden.

Finanziert wird dieses mehr an Besucherfreundlichkeit durch das Investitionsprogramm nationale UNESCO-Welterbestätten, ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, sowie durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Dessau-Roßlau.